Palau, Sardinien von der Nordspitze aus betrachtet

Natur, Meer und Unternehmungen in einem der schillerndsten Orte Nordsardiniens: Palau.

Das Städtchen Palau ist von einer einzigartigen Landschaft umgeben. Das Zentrum blickt auf die Inseln des Archipels von La Maddalena und das intensive und kristallklare Blau des Meers berühren die Strände dieser Ortschaft in Nordsardinien. Begibt man sich ins Hinterland, so blickt man auf eine üppige Natur und im Laufe der Jahre geformte Granitskulpturen. Von den Hügeln aus eröffnen sich traumhafte Panorama-Ausblicke seltener Schönheit.

Aussicht über die Stadt Palau, Sardinen

Die Gemeinde von Palau

Es heißt, dass der Name Palau von parago oder parao, abgeleitet ist: mit diesem Begriff definierten die hiesigen Fischer die windgeschützten Küstenabschnitte. Eine privilegierte Lage, östlich von Punta Sardegna und vom Mistralwind geschützt, auf halber Strecke zwischen der berühmten Costa Smeralda und Santa Teresa Gallura.

Ein angenehmer Spaziergang entlang der Promenade führt zum Zentrum und zum Hauptplatz, der jeden Sommerabend einen außergewöhnlichen Markt mit handgefertigten Kreationen beheimatet. Auf der belebten Via Nazionale hingegen bis zum Yachthafen von Palau, befinden sich Restaurants, Fast Food-Imbisse, sardische Handwerksvitrinen, Goldschmiede und Nachtclubs.

In 20 Minuten mit der Fähre erreicht man ab Palau die Insel La Maddalena, die über eine Brücke mit der Insel Caprera verbunden ist. Ein aus historischer und naturalistischer Sicht höchst interessanter Ausflug mit obligatorischem Bad im Meer an einem der schönsten Strände des Archipels.

Und wenn Urlaub auch ein Synonym für Entdeckung ist, können Sie in Palau in die Vergangenheit eintauchen und das kleine ethnographische Museum besuchen: hier sind Fundstücke, die die agronom-pastorale Kultur der stazzi, eine typische Behausung Gallura während des 9. und 10. Jahrhunderts, ausgestellt.

Cala Capra, die Strände von Palau

Die Strände von Palau

Ab dem Vorgebirge von Capo d’Orso bis nach Porto Pozzo bietet die zackenförmige Küste Nordostsardiniens zahlreiche atemberaubende Strände und Buchten.

Aufgrund der hervorragenden Wasserqualität und der an den Stränden angebotenen Dienstleistungen, sind einige der schönsten Strände von Palau im Laufe der letzten Jahre mit der Blauen Flagge ausgezeichnet worden. 2017 kamen zu den bereits ausgezeichneten Stränden von Palau Vecchia, im Herzen der Stadt und dem langen Strandabschnitt von La Sciumara, Isuledda – Porto Pollo und Spiaggia Liscia, auch die Strände Isolotto und Fronte Stagno Saline, nahe des Park Hotel Cala di Lepre, hinzu.

Nahe der Delphina-Hotels von Palau sind auch die Buchten Baia Saraceno, Punta Nera und Porto Faro kleine windgeschützte Buchten, wo Sie am Strand die Sonne genießen können.

Am Fuß des malerischen Vorgebirges von Capo d’Orso, umgeben von üppiger mediterraner Vegetation, befinden sich die kleine Bucht von Punta Cardinalino und Cala Capra: dieser Strand liegt gegenüber des Hotel Capo d’Orso und des Residence Il Mirto.

Weiter in Richtung Punta Sardegna und Costa Serena, sind die herrlichen Strände von Cala di Trana, Punta Don Diego und Spiaggia di Talmone ein absolutes Muss: die Strände sind über eine unterhaltsame und einfache Trekking-Tour zu erreichen.

Palau, Sardinien - die Batteria Talmone

Sehenswürdigkeiten und Unternehmungen in Palau

Wenn Sie Ihren Urlaub in Palau verbringen, sollten Sie sich folgendes unter keinen Umständen entgehen lassen.

Symbol dieses Orts in der Gallura ist der berühmte Bärenfels (Roccia dell’Orso), der im Laufe der Jahrtausende die Form eines Bären eingenommen hat. Seit 1993 ist es ein Naturdenkmal der Region Sardinien und liegt 122 Meter über dem Meeresspiegel auf dem gleichnamigen Felsvorsprung. Ein angenehmer Spaziergang führt Sie zur Spitze, von dort aus bietet sich Ihnen eine einzigartige Aussicht auf die nahegelegenen Inseln des Archipels von La Maddalena Archipels.

Beim Abstieg des Vorgebirges in Richtung Küste erreichen Sie den Leuchtturm von Capo d’Orso. Ein suggestiver und wilder Ort, besonders abends, wenn die Landschaft, die von den Lichtern des Sonnenuntergangs gefärbt wird, einen Blick auf die Vergangenheit wirft.

Wenige Kilometer von Palau entfernt, nördlich von Punta Sardinia, ist ein Besuch des malerischen Dorfs Porto Rafael absolut zu empfehlen. Berühmt für seinen schicken Stil, ist das Dorf perfekt in die Natur mit einem schönen kleinen Hafen, Geschäften und aus sardischem Granit gepflasterten Straßen eingebettet, die zum Hauptplatz führen: der perfekte Ort für einen Aperitif!

Auf der Straße nach Porto Rafael liegt die Burg von Monte Altura, ein Ende des 19. Jahrhunderts errichtetes Gebäude zur Verteidigung, um die Militärbasis von La Maddalena und das gesamte Archipel zu schützen. Ein imposantes Gebäude aus Granit und zugleich ein perfekt in die Landschaft integriertes architektonisches Werk.

Hinter Porto Rafael in nordwestliche Richtung erreichen Sie Punta Don Diego: hier steht die Batteria Talmone, eine der militärischen Festungen, die in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts an der Küste errichtet wurde. Über eine kurze Trekking-Strecke zwischen den Pfaden am Meer entlang, erreicht man das im Jahr 2002 vom FAI (Stiftung für Denkmalpflege und Naturschutz in Italien) renovierte Gebäude.

Porto Pollo und die Isola dei Gabbiani - Palau, Sardinien

Aktivitäten in Palau

Palau bietet viele Freizeit- und Unterhaltungsaktivitäten. Die umliegende Landschaft, die Pfade zwischen den Felsen und die mediterrane Vegetation werden von Natur- und Trekkingliebhabern sehr geschätzt. Selbst Fotografie-Liebhaber finden viele malerische Orte, um die schönsten Fotos zu machen, wie zum Beispiel am Aussichtspunkt von Barrage, von wo aus man einen besonderen Blick auf die Inseln des Archipels genießt.

Wenn in Ihrem Urlaub der Spaß an erster Stelle steht, sind das sprudelnde Porto Pollo und die Isola dei Gabbiani, die coolsten Strände Nordsardiniens, der perfekte Ort. Kioske am Strand, Windsurf- und Kitesurf-Schulen, wo erfahrene Ausbilder individuelle Ausrüstung und Unterricht anbieten. Eine lange Sandzunge, wo bis zum Sonnenuntergang und oft bis spät in die Nacht Partys mit Musik stattfinden.

Aber auch im Zentrum von Palau gibt es Nachtlokale, ideal für einen langen Aperitif oder um in den Abend zu starten, bevor Sie zur nahegelegenen Costa Smeralda fahren. Im Upper Palau, einer Panoramaterrasse mit Blick auf den Hafen, erwartet Sie jeden Abend Aperitif mit Sushi, DJs und Live-Musik.